IMG 20220310 WA0001Mit der Wiener Landesmeisterschaft ging Mitte März die Luftpistolensaison zu ende. 5 Schützinnen und Schützen unseres LP-Teams gingen dabei an den Start.

Den Anfang machte unser jüngster Schütze, Richard Horvath, in der Jugend I Klasse. Für ihn war es sein erster Luftpistolenwettkampf überhaupt und er kam dabei auf 133 Ringe. Sein Ergebnis stellt zeitgleich auch den ersten Vereinsrekord mit der Luftpistole in der Jugend I dar. Richard war der einzige Starter in der Klasse, aber bekam für seine Leistung vom neuen Landessportleiter Luftpistole Ernst Bachmann die Goldmedaille überreicht.

Im Mixed-Team Bewerb gingen Julia Nicolodi und Markus Müllner gemeinsam an den Start und erzielten im Grunddurchgang insgesamt 501 Ringe. Damit belegten sie den 5. Rang und qualifizierten sich knapp nicht für die Medal-Matches der besten 4 Mannschaften.

Zum Abschluss der Meisterschaften standen die LP1 Bewerbe am Programm. Hier startete Thomas Grainer in der Senioren I Klasse und erreichte mit 325 Ringen den 8. Platz.

Markus Müllner und Benjamin Häusler gingen bei den Männern an Start und erzielten im Grunddurchgang zum Finale 491 und 481 Ringe. Damit belegten die beiden die Plätze 5 und 8 nach dem 60 Schussprogramm und qualifizierten sich so auch für das Finale der besten 8 Schützen. Hier belegten die beiden letztendlich die Plätze 7 (Benjamin / 112,4 Ringe) und 8 (Markus / 88,9 Ringe).

Vorbei ist die Saison für unsere Luftpistolenschützen aber noch nicht, da im April die WSV-Vereinsmeisterschaft über die Bühne geht.

Die Ergebnisse findet ihr in den Luftpistolenergebnissen.