Rif 2022 1Vom 22. bis 25. September fand im Olympiazentrum Rif / Salzburg der alljährliche Trainingslehrgang des ASVÖ für den Luftgewehr-Nachwuchs statt.

Bei diesem Lehrgang werden die besten Jugendlichen aus den 9 Bundesländer einberufen. An den 3 Trainingstagen wurde unter der Leitung der beiden Nationaltrainer Hubert Bichler und Hermann Rainer ein hochkarätiges Training für 17 Teilnehmer abgehalten.

Heuer wurden 2 unserer Hoffnungsträger dazu eingeladen.

Emiljia Neufeld, welche vergangenes Jahr schon dabei war und Maria-Magdalena Misanovic haben sich inmitten des österreichischen Nachwuchses tapfer gehalten und ihr Talent bei diesem hochrangigen Kurs unter Beweis gestellt.

Ihr Eifer wurde beim abschließenden Wettkampf mit dem 2. Platz von Emilija und dem 8. Platz von Megi belohnt.

Beide waren von dem Kurs vollauf begeistert, auch wenn es sehr anstrengend war. Sie freuen sich jedoch schon auf das nächste Jahr.

Weitere Impressionen vom Trainingslehrgang findet ihr in unserer Bildergalerie.

IMG 20220718 WA0005Mit der Wiener Landesmeisterschaft KK-Gewehr fand die Saison ihren Höhepunkt auf Landesebene. Geschossen wurden die Bewerbe auf die 50 und 100m Distanz und unsere Schützinnen und Schützen erklommen dabei nicht nur einmal die höchste Stufe des Podests.

Gleich im ersten Bewerb, dem stehend frei auf 100m, durften wir uns über Gold, Silber und Bronze freuen. In einer denkbar engen Entscheidung ging der Sieg mit 333 Ringen an Jaroslav Liptak, gefolgt von Florian Pezzei mit 332 Ringen. Markus Müllner holte sich knapp dahinter mit 329 Ringen die Bronzemedaille.

Bei den Jungschützen absolvierte Tetiana Yermakova im 50m Liegendbewerb ihren ersten KK-Wettkampf auf Wiener Landesebene. Mit 592,3 Ringen holte sie sich auch gleich den Landesmeistertitel und stellte damit ebenso einen neuen Vereinsrekord auf.

20220716 091520Am zweiten Wettkampftag standen die 60 Schuss Liegendprogramme der übrigen Klassen an. In der allgemeinen Klasse ging Gold mit 601,4 Ringen an Daniel Heidegger. Mit 574,0 Ringen verpasste Markus Müllner knapp eine Medaille und belegte den 4. Platz.

Auch bei den Senioren I durfte eine WSV-Schütze ganz oben stehen, und zwar Florian Pezzei mit 604,6 Ringen. Koloman Prem gab bei der Meisterschaft sein Liegend-Debüt und kam auf 567,2 Ringe und erreichte damit den 4. Rang.

In der Klasse Senioren II holte sich Jaroslav Liptak mit 587,2 Ringen Bronze. Karl Hayder kam mit 555,9 Ringen auf den 8. Endrang.

Final durfte sich das Trio Pezzei, Heidegger und Liptak auch noch über Gold in der Mannschaftswertung mit 1793,2 Ringen freuen.

Die Ergebnisliste findet ihr in den Kleinkaliberergebnissen.

IMG20220709111437In der 3. Runde machte der ASVÖ Jugendcup Station in unserem Verein und unsere Schützinnen wussten Heimvorteil zu nutzen.

Jugend I Schützin Nikita Bauman erzielte 185,1 Ringe und kam denkbar knapp an ihre persönliche Bestleistung von 185,9 Ringen im Wettkampf heran.

Ein Kopf an Kopf Rennen liefern sich unsere beiden Juniorinnen Tetiana Yermakova und Emilija Neufeld. Der Tagessieg ging hier dieses Mal an Emilija mit 607,2 Ringen vor Tetiana mit 604,9 Ringen. Somit holte Emilija auch in der Gesamtwertung auf und liegt nur mehr 0,1 Ringe hinter Tetiana. Somit darf mit einer endgültigen Entscheidung über den Gesamtsieg wohl erst in der finalen Runde gerechnet werden.

Die vierte von fünf Runden findet am 6. August am Landeshauptschießstand Luftwaffen statt.

IMG20220625103150Die 2. Runde des ASVÖ Jugendcups fand beim HSV Wien in Stammersdorf statt und unsere Schützinnen und Schützen konnten mit neuen Bestleistungen aufzeigen.

In der Jugend I schoss Nikita Bauman bei ihrem zweiten Wettkampf bereits weitaus entspannter und kam dabei auf sehr gute 183,5 Ringe.

Natalie Blamauer bestätigte ihre Trainingsleistungen und steigerte ihre persönliche Bestleistung um 6 Ringe auf insgesamt 181,1 Ringe. Damit übernahm sie die Gesamtführung in der Jugend II. Ebenso in dieser Klasse an den Start ging Mateja Milovanovic und er kam dabei auf 153,2 Ringe.

Die nächste Bestleistung verzeichnete Jungschützin Maria-Magdalena Misanovic mit 379,0 Ringen. Gleich machte es ihr bei den Anfängern Auflage Stella Beelitz mit 378,0 Ringen.

Im 60 Schussprogramm der Juniorinnen gelang Tetiana Yermakova mit 609,7 Ringen ebenso eine Bestleistung. Emilija Neufeld schoss dieses Mal 603,6 Ringe.

Die kommende Runde findet am 9. Juli bei uns im Verein statt und ist der erste von zwei Heimwettkämpfen in dieser Jugendcupsaison.

Die Zwischenwertung nach der 2. Runde befindet sich in den Luftgewehrergebnissen.