IMG 20191207 WA0003Mit über 20 Teilnehmern war der ASVÖ Trainingslehrgang dieses Jahr wieder sehr gut besucht. Im Unterschied zu den Vorjahren gab es heuer 3 anstatt üblicherweise 2 Trainigssessions mit Thomas Farnik. Der Grund dafür ist nicht nur die stetig steigende Zahl an Vereinsmitgliedern, sondern vor allem unser immer größer werdendes Jugendteam. An den ersten 3 Wettkämpfen in dieser Saison (Bundesliga, Rundenwettkampf und Länderwettkampf) haben bereits 6 Schützinnen und Schützen aus den diversen Jugendklassen aus unserem Verein teilgenommen.

Somit wurde gemeinsam mit Oberschützenmeister und ASVÖ Landesreferent Karl Hayder beschlossen einen eigenen Tag speziell für die Jugend beim Trainingslehrgang durchzuführen. Mit 4 Jugend I Schützen und einer stehend frei Schützin war der Jugendtag mit Tom Farnik gut besucht und diese konnten durch das gemeinsame Training einiges an neuen Erfahrungen mitnehmen.

An den beiden allgemeinen Tagen half Tom den Schützinnen und Schützen individuell bei deren Schusstechniken und ging auf jede gestellte Frage ein. In diesem Sinne möchten wir dem ASVÖ für die Durchführung der Veranstaltung danken.

IMG 20191201 152104Mit 6 Schützen ging es für uns zum ersten von zwei Länderkämpfen zwischen Niederösterreich, Burgendland, Steiermark und Wien in dieser Saison. Dieser fand am 1.Dezemeber in Mank/Niederösterreich statt.

Den Anfang machte Senioren I Schütze und WSV-Sportleiter Florian Pezzei und er erzielte bei seinem Wettkampf 392,2 Ringe.

Nach ihm kamen unsere Jugend I Schützen Veit Pezzei und Paul Pendl an die Reihe. Bei diesem LWK wurde zum ersten Mal auf den neuen runden Auflagen geschossen, welche mit 1.1.2020 offiziell die flachen Auflagen ersetzen. Beide kamen mit den Neuen problemlos zurecht und erzielten neue persönliche Bestleistungen. So begann Veit seinen Wettkampf perfekt mit einer 10,9 als ersten Schuss und kam am Ende auf 190,6 Ringe. Damit überbot er seine vorherige Bestmarke um über 7 Ringe. Auch Paul bestätigte seine Trainingsleistungen und schoss in der zweiten Serie nur Neuner und Zehner. Zum Schluss stand ein Ergebnis von 185,1 Ringe zu Buche und damit verbesserte er sich gegenüber seinem allerersten Wettkampf im Zuge des ASVÖ Jugendcups im September um 40 Ringe.

Vladyslava Kovalenko, welche bei den Rundenwettkämpfen schon bei den Juniorinnen startet, bestritt in Mank zum letzten Mal einen Wettkampf in der Jungschützinnen-Klasse. Bei diesem brachte sie 397,8 Ringe auf die Scheibe und stellte damit einen neuen Vereinsrekord auf.

Um 8:00 Uhr in der Früh im 400km entfernten Innsbruck am Start gewesen, kam Daniel Heidegger am späten Mittag in Mank an und bestritt dort um 16:30 Uhr seinen zweiten Wettkampf an diesem Tag. In den Wettkampf fand er von Beginn an perfekt rein und erreichte in der 2.Serie 104,9 Ringe. Auch in weiterer Folge schoss er konstant hoch und erzielte am Ende 614,6 Ringe. Damit stellte er nicht nur eine persönliche Bestleistung auf, sondern auch einen neuen Vereinsrekord und Landesrekord.

Leicht verspätet kam Senioren I Auflageschütze Koloman Prem zum Stand, aber brachte danach seine Leistung. Genauso wie unsere Jugend I Schützen hatte auch er keine Probleme mit der neuen Auflage und erzielte ähnlich seinem Resultat beim ersten Rundenwettkampf 417,4 Ringe.

Die Ergebnisliste findet ihr in den Luftgewehrergebnissen.

IMG 20191201 212954Bei dem jährlich Ende November/Anfang Dezember stattfindenden GP of Tyrol in Innsbruck startete Luftgewehr-Schütze Daniel Heidegger in der Männerklasse. An beiden Wettkampftagen waren jeweils über 30 Schützen bei den Männern am Start.

An Tag 1 startete Daniel mit soliden 101,6 Ringen in seinen Wettkampf, aber konnte dieses Niveau in der darauffolgenden Serie nicht halten. Mit Schuss Nummer 13 traf er eine 7,4 und somit beendete er Serie 2 mit 96,7 Ringen. Danach konnte er wieder in etwa an die Leistung vom Beginn anknüpfen und schloss den Durchgang mit 601,3 Ringen.

Der 2.Wettkampftag begann bereits um 8:00 Uhr mit dem Ständebeziehen. Hier begann Daniel seinen Bewerb mit 100,5 Ringen und im Anschluss darauf folgte eine 102,7 Serie. In der 4.Serie hatte er mit 99,0 Ringen eine leichte Schwächephase, aber konnte danach wieder den vorherigen Ringdurchschnitt halten. Somit stand ein Resultat von 608,2 Ringen und Platz 24 auf der Ergebnisliste.

Die gesamte Ergebisliste von ihr in den Luftgewehrergebnissen.

asvoe emblemSo wie jedes Jahr findet auch dieses Jahr wieder ein ASVÖ Trainingslehrgang bei uns im Verein statt. Geleitet wird der Kurs von unserem Ehrenmitglied und internationalen Trainer Thomas Farnik.

Thomas ist unter anderem 10-facher Medaillengewinner bei Welt- und Europameisterschaften, 6-facher
Olympia-Teilnehmer für Österreich, Weltschütze des Jahres 1997 und oftmaliger Weltcup-Sieger. Derzeit ist er Nationaltrainer von Indien, aber davor hatte er diese Postion auch schon in Japan und Österreich inne.

Aufgrund der vorhandenen Kapazitäten auf unserem Schießstand und der gestiegenen Anzahl an Wettkampfschützen in unserem Verein, findet der Trainingslehrgang ausschließlich für Schützen des Wiener Schützenvereines und den anderen Wiener ASVÖ-Vereinen statt.

Daher ist auch eine Anmeldung bei uns im Verein oder bei unserem Oberschützenmeister zwingend erforderlich!

Hier noch die genauen Daten und die dazugehörige Ausschreibung:

Die Termine sind:

Montag, 2. Dezember 2019 von 17:00 - 21:00

Donnerstag, 5. Dezember 2019 von 17:00 - 21:00

Freitag, 6. Dezember 2019 von 14:00 - 17:00
Das Training am Freitag Nachmittag wird mit dem Schwerpunkt Nachwuchs abgehalten

Trainer: Thomas Farnik

Ort: Wiener Schützenverein, 1070 Wien, Richtergasse 1a

Anmeldeschluss: 29. November 2019

Ausschreibung ASVÖ Trainingslehrgang 2019