IMG20220212124257Der 5. Rundenwettkampf der Luftgewehrsaison fand am Wiener Landeshauptschießstand Luftwaffen statt und speziell unsere Jugend konnte hier wieder aufzeigen.

Den Tagessieg in der Jugend II holte sich mit persönlicher Bestleistung und gleichzeitig auch neuem Vereinsrekord Maximilian Weingartner mit 194,5 Ringen. Damit überbot er seine Bestleistung von vor 2 Wochen um ganze 9,9 Ringe. Ebenso erzielte er mit einer 101,0 Serie zum Start auch erstmalig eine Serie über 100 Ringe im Wettkampf. Für die Mannschaftswertung absolvierte Max zusätzliche 20 Schuss und auch hier erzielte er mit insgesamt 375,3 Ringen eine persönliche Bestleistung, welche zugleich auch den neuen Vereinsrekord in der Jungschützenklasse darstellt.

Seinen ersten Start in der Jugend II nach dem Aufstieg aus der Jugend I verzeichnete Mateja Milovanovic. Mit einer 10,9 als ersten Schuss startete er auch perfekt in seinen ersten stehend-frei Wettkampf und am Ende standen hier dann 156,2 Ringe zu buche. Unser dritter Jugend II Schütze im Bunde, Paul Pendl, erzielte dieses Mal 152,3 Ringe, aber er zeigte in der ersten Serie mit 89,8 Ringen welches Potenzial in ihm steckt.

Unsere beiden Juniorinnen Vladyslava Kovalenko und Emilija Neufeld erzielten dieses Mal 603,8 und 600,8 Ringe. In der Männerklasse holte sich Daniel Heidegger mit 603,1 Ringen den Tagessieg.

Weiter geht es für unsere Luftgewehrschützen am 26. Februar, wenn der Heimrundenwettkampf ansteht.