IMG 20200307 154102Mit der 6.Runden der Wiener Rundenwettkämpfe bei der USV 21 nähert sich in großen Schritte die finale Phase der Luftgewehrsaison 2019/2020. Unsere Schützinnen und Schützen machen weiterhin Fortschritte bei ihren Wettkampfleistungen und so durften wir uns auch dieses Mal über 2 neue Vereinsrekorde freuen.

Veit Pezzei schaffte es bei dieser Runde mit exakt 200,0 Ringen zum ersten Mal einen Schnitt von 10,0 zu erzielen und erhöhte damit auch den über 2 Jahre alten Vereinsrekord in der Jugend I um 5 Ringe. Auch Paul konnte an diesem Tag mit 186,4 Ringen eine neue Bestleistung vermerken und bestätigte damit auch seine weiter ansteigende Form.

Ella kam in der Jugend II mit zwei Serien jeweils knapp über 95 auf ein Resultat von 190,9 Ringen.

Bei den Männern holte sich Daniel Heidegger mit 610,2 Ringen den Tagessieg vor Florian Pezzei (595,3). Markus Müllner bestritt bei der USV 21 seinen zweiten stehend-frei Wettkampf und konnte mit 552,0 Ringen eine Leistungssteigerung von 23 Ringen verzeichnen.

Michael Lechner erzielte bei den Senioren I 397,4 Ringe. In der letzten Serie schoss er dabei 10/10 Zehner mit einem Resultat von 103,3 Ringen.

Bei den stehend-Auflage-Schützen war wieder Koloman Prem unser bester mit 417,5 Ringen und damit musste er sich dieses Mal Reinhard Rosner vom HSV um 0,4 Ringe geschlagen geben. Michael Lechner erzielte 411,1 Ringe und Ernst Kafeder 402,1 Ringe. Regina Volgger war mit ihren 408,1 Ringen die dritte Mannschaftsschützin und erzielte mit diesem Ergebnis nicht nur eine persönliche Bestleistung, sondern auch einen neuen Vereinsrekord bei den Frauen.

Die Mannschaftswertung konnten wir sowohl bei den stehend-frei als auch bei den Auflageschützen für uns entscheiden.

Weiter geht es mit den Rundenwettkämpfen am 28. März beim Hütteldorfer Schützenverein.