Die 5.Runde des S3-Cups fand am 17.2.2020 auf der Anlage des HSV statt. Bei zurzeit schrumpfender Teilnehmerzahl hatten sich dieses Mal nur 7 Schützen eingefunden. Erstmals Tagesbester war Leopold Berndl vom PSV mit 412,7 Ringen, wir gratulieren, knapp gefolgt von Leopold Schöfmann vom HSV mit 412,1 Ringen (ein Leopolditag). Nicht ganz so gut lief es für die anderen Schützen und so folgte Hans Zemanek von der AUA mit für ihn eher mäßigen 411,9 Ringen.

Ernst Kafeder führte mit 408,0 Ringen ein WSV Paket an. Josef Katrycz erzielte 404,4 Ringe, Franz Pajor knapp dahinter mit 403,6 Ringen. Davorin Sonenwald vom HÜSV mit 398,5 Ringen komplettierte die Ergebnisliste.

Wir hoffen auf eine stärkere Beteiligung bei unserem Heimwettkampf am 26. Februar, bei der 6. Runde, mit hoffentlich besseren Ergebnissen. Für den Wettkampf der Stehendschützen am 22.2.2020 beim PSV wünschen unsere S3-Schützen allen gut Schuss!