IMG 20190815 WA0019Mit Michael Lechner, Jaro Liptak und Florian Pezzei gingen 3 Schützen bei der ÖSTM/ÖM Kleinkaliber in Innsbruck auf die Jagd nach Medaillen und das auch durchaus erfolgreich. In der Senioren I Klasse bildete unser Trio gleichzeitig auch die Wiener Mannschaft in den Bewerben 50m liegend, 2x30 und 100m stehend frei. Bei allen drei Antritten konnte das Team immer in der Mannschaftswertung eine Medaille gewinnen.

Los ging es mit dem mit Liegendbewerb, in welchem es die Bronzemedaille wurde. Auf Silber fehlten ihnen nach 180 Schüssen nur 0,5 Ringe. In der Einzelwertung gab es zwei Top 10 Platzierungen durch Florian Pezzei (Rang 7, 608,9) und Michael Lechner (Rang 8, 608,7).

Ebenfalls Bronze gab es im 2x30 Stellungsbewerb. Michael Lechner war hier im Einzel bis zur vorletzten Serie mitten im Kampf um den Meistertitel, aber eine 83 Ringe Serie zum Abschluss seines Wettkampfes ließ ihn aus den Medaillenrängen fallen. Er belegte Platz 5 und war mit 559 Ringen nur einen Ring hinter dem Drittplatzierten.

Bei ihrem letzten Bewerb, dem 100m stehend frei, durfte sich das Trio für kurze Zeit über die Goldmedaille freuen. Durch einen Kreuzschuss hatte Jaro auf einer Scheibe anstatt fünf, sechs Schuss und dieser zusätzliche Treffer floss zu Beginn in die Wertung hinein. Nach der regelkonformen Korrektur waren unsere Schützen genau um jene 7 Ringe hinter den Siegern aus Tirol, aber die Freude über die Medaille blieb weiterhin.

Mit 3 Edelmetallen aus genauso vielen Antritten fiel das Resümee der Kleinkaliberschützen mehr als positiv aus.